Wenn Sie der Stadt
ein neues Leben einatmen.

Sonne, Krabben und Ziegen. Das sind die neue Motive des renovierten Grand Hotel Koper.

Aleš Piščanc und Marja Černe beschlossen das touristische Angebot von Koper zu verbessern und Ihrer Stadt ein neues Leben einzuatmen.

Sie haben das zentrale Hotel in Koper renoviert und für Liebhaber des schönen und modernen Designs Ende Dezember 2020 eröffnet. Sie ließen sich für die Renovierung von der Geschichte dieses mächtigen Gebäudes inspirieren, aber möchten, dass es auch aufgrund seiner strategischen Position zum Mittelpunkt des Küstenzentrums von Koper wird – nicht nur für seine Besucher, sondern auch für alle anderen. Grand Koper schreibt neben seinem Hotel Angebot noch viele anderen Geschichten.

Grand Koper – mit einer Tradition in der Neuzeit

Das zentrale Hotel in Koper entstand aus einem Gebäude, das ursprünglich für eine Schule vorgesehen war. Unter dem Namen Hotel Triglav öffnete es seine Türen am Silvesterabend 1952. Es wurde von dem renommierten Architekten, Edo Mihevc, entworfen, der sich um den Umbau des Gebäudes von einer Schule zu einem Hotelgebäude kümmerte, wie es damals als sehr erfolgreiche Anpassung angesehen war. Schon damals drückte es seinen modernen Charakter aus, da es als modernes Hotel mit einem schönen Interieur anerkannt wurde.

Fast 70 Jahre später, Ende 2020, öffnet das renovierte Hotel seine Türen unter dem Namen Grand Koper. Das Gebäude unterscheidet sich nicht sehr vom Original, da es seine Struktur und Offenheit bewahrt – es schöpft seine Ressourcen aus seiner eigenen Geschichte, die einen modernen Touch, erstklassigen Service und eine besondere Designgeschichte hinzufügt. Ein Schlüsselelement des Hotels ist auch das unterschiedliche und stets trendige kulinarische Angebot, auf dem Marja und Aleš seit Jahren Ihre Geschichte aufbauen.

Die Hotelterrasse war damals eines der zentralen öffentlichen sozialen Zentren. Hier fanden regelmäßige Tanzabende statt, die kurz nach Ihrer Eröffnung im Jahr 1952 eine wichtige Rolle bei der Bildung der neuen Koper – Gemeinschaft der Nachkriegszeit spielten und verschiedene Kulturen und Sprachen wieder miteinander verbanden. Das Hotel möchte diesen Geist heute wiederbeleben.

»Wir sehen Grand Koper als einer Art Stadt in einer Stadt: neben den Hotelzimmern sind ein Restaurant, eine Pizzeria, ein Cafe`, eine Abendbar und auch Coworking Räume ein wichtiger Bestandteil. Wir möchten dass Grand Koper (wieder) ein Ort der Geselligkeit wird – nicht nur unsere Gäste, d. h. Geschäftsleute, Touristen und Besucher, aber auch die lokale Bevölkerung. Auf diese Weise beleben wir den Geist der Vergangenheit wieder, ändern die Mythen über das Hotel als geschlossenen Raum und bauen vor allem auf Offenheit auf allen Ebenen.«

Aleš Piščanc, Grand Koper

Heute ist das Hotel von Mihevc postmodern

»Modern, kritisch, voller Inspiration vom kulturellen Erbe, traditionellen lokalen Identitäten und der mediterranen Mentalität.« So beschreiben Kenner den Arbeitsstil von Edo Mihevc, der mit seinen Architekturprojekten Koper und das gesamte Gebiet des slowenischen Istrien maßgeblich prägte und auch in der Nachkriegszeit eine wichtige Rolle bei der Schaffung des Hotel Koper spielte. Wir können sagen, dass der erneuerte Grand Koper auch in den meisten Adjektiven erkennbar ist.

Das Hotel wurde im Jahr 2020 von AKSL- Architekten wiederbelebt. David Tavčar kümmerte sich um die interessanten Muster, die überall verborgen sind. Das neue Unternehmensimage des Hotels bezieht sich auf die Geschichte, aber es ist weder nostalgisch noch kann man sagen, dass es ein Retro- oder modernistisches Image ist, da dies tatsächlich völlig postmodern ist und als solches nur heute existieren kann. Die Postmoderne manifestiert sich in der Verwendung modernistischer Archetypen des letzten Jahrhunderts (Wandteppiche, Teller an Wänden, Teppiche, Teppichboden, Urlaubskartensymbole, Grafiken usw.), jedoch auf eine Weise, die sich an die heutige Zeit anpasst.

Wo sind wir

Grand Koper Hotel
Pristaniška ulica 3
6000 Koper